To be hurt, to be lost...

 

Do you ever feel like breaking down?
Do you ever feel out of place?
Like somehow you just don't belong
And no one understands you
Do you ever wanna run away?
Do you lock yourself in your room?
With the radio on turned up so loud
That no one hears you screaming

 

Wo stehe ich grade?? Bin etwas orientierungslos.. In welche Richtung kann/darf/soll/muss ich gehen, um den nächsten Schritt ohne Wackler zu machen?

 

Do you wanna be somebody else?
Are you sick of feeling so left out?
Are you desperate to find something more?
Before your life is over
Are you stuck inside a world you hate?
Are you sick of everyone around?
With their big fake smiles and stupid lies
While deep inside you're bleeding

 

Und, mit wem werde ich die nächsten Schritte gehen? Wenn sie glaubhaft sein will, kann ich nicht mehr zu ihr kommen, habe definitiv die Abmachung gebrochen. Bei vollem Bewusstsein - und es war mir so egal.. Hatte einfach keine Lust mehr darauf, vernünftig zu sein, noch weitere Alternativen zu finden und wollte meine Aufmerksamkeit auf mich richten. Habe zu viel auf andere geschaut, mich neben ihnen vergessen. Vielleicht war es gestern einfach nur nötig, damit ich nicht mehr vor mir flüchte, mich mir bewusster widme und weiterkomme, vertrackte Situationen schneller entschärfe. Wie auch immer.. ich habe Angst vor ihrer Reaktion. Davor, alleine weiter an mir zu arbeiten, wo doch der Groschen (mal wieder) fiel und ich einige Dinge klarer sehe, den Irrsinn meiner Denkweise selbst erkannt habe.

 

No one ever lied straight to your face
And no one ever stabbed you in the back
You might think I'm happy but I'm not gonna be okay
Everybody always gave you what you wanted
You never had to work it was always there
You don't know what it's like, what it's like

 

Mit viel Wohlwollen verabscheue ich mich auch nicht, sondern kann dem Chaos auch etwas positives abgewinnen..bloß, kann sie es auch?! Einerseits hoffe ich auf 'ja', andererseits auf 'nein'...Weiß grad nicht, was mir lieber wäre..  Bin mir nur darin sicher, dass es nun wirklich nimmer geschehen wird, da anschließend nicht mal ansatzweise ein positives Empfinden aufkam.. 


To be hurt
To feel lost
To be left out in the dark
To be kicked when you're down
To feel like you've been pushed around
To be on the edge of breaking down
And no one's there to save you
No you don't know what it's like
Welcome to my life

 

Es bleibt abzuwarten. 

 

Danke, SimplePlan für 'Welcome to my life'. 

26.8.07 22:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen